Arbeiten im Freizeitpark: Operations Manager

»Kein Tag ist wie der andere«

Legoland Operation Manager
Foto: Legoland Deutschland

Stefan Hausmann-Stenke ist F&B Senior Operation Manager Park im LEGOLAND in Günzburg. Im Interview mit HOGAPAGE gibt er interessante Einblicke in seinen spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag.

Was hat Sie dazu bewogen, sich für eine Stelle im LEGOLAND zu bewerben?
Das war eher zufällig. Aus familiären Gründen sind wir 2012 von München nach Günzburg gezogen. In der Günzburger Tageszeitung entdeckte ich die Anzeige von LEGOLAND Deutschland über einen Infotag, der um 12.30 Uhr im Feriendorf beginnen sollte. Was soll ich sagen? Zwei Wochen später fand mein Vorstellungsgespräch mit Frau Manuela Stone statt, der Direktorin F&B, und weitere sechs Wochen später hatte ich meinen ersten Arbeitstag.

Was macht für Sie den besonderen Reiz aus, in einem Freizeitpark zu arbeiten?
Die Abwechslung, die man so in der freien Gastronomie nicht findet, und das Tagesgeschäft, bei dem wir oftmals sehr flexibel handeln müssen.

Was sind Ihre Aufgaben als Operations Manager?
Primär bin ich verantwortlich für das Gastronomietagesgeschäft im LEGOLAND Park und die Unterstützung der Leitung im operativen Bereich. Hinzu kommen noch viele weitere Aufgabengebiete wie Personalführung, Sicherstellen der Einhaltung von Budgetvorgaben, Durchführen von Projektaufgaben, Erstellen von Trainingsprogrammen, Mitarbeit bei der Erstellung bzw. Überarbeitung von Gastronomiekonzepten, um nur einige zu nennen. Genauso wichtig und notwendig ist es, bei höherem Gästeaufkommen die Teams aktiv zu unterstützen. Da heißt es dann auch einfach mal: Gäste bewirten, Eis verkaufen oder in der Küche Hand anlegen.

Wie läuft ein typischer Arbeitstag für Sie im LEGOLAND ab?
Das ist schwer zu beantworten, da es einen typischen Tag so nicht gibt. Fester Bestandteil eines jeden Tages ist lediglich unser Morgenmeeting mit allen Führungskräften, um die tagesaktuellen ­Dinge zu besprechen. Anschließend beginne ich damit, alle Restaurants und Verkaufsstände unserer Abteilung abzugehen, um zu sehen, dass alles bereit ist für unsere Gäste. Ab hier ist dann aber alles möglich, da unsere Gäste uns den Tagesrhythmus vorgeben.

Welche Voraussetzungen bzw. Qualifikationen sollte man für Ihre Position mitbringen?
Eine abgeschlossene Ausbildung in der Gastronomie und eine mehrjährige Berufserfahrung sind zwingend erforderlich. Des Weiteren sollten eine gute Kommunikationsfähigkeit, Organisationsgeschick, Belastbarkeit, hohe Teamfähigkeit, Flexibilität, Bereitschaft, an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten, und eine langjährige Erfahrung in einer Führungsposition vorhanden sein.

Was war Ihr schönstes berufliches Erlebnis im LEGOLAND?
Hier kann ich eigentlich kein besonderes herausheben, weil jedes der Erlebnisse für sich toll war. Was mich immer wieder berührt und mir ein tolles Gefühl gibt, ist, das Leuchten in den Augen der Kinder zu sehen.

Wie sind Ihre beruflichen Perspektiven?
Generell sind die beruflichen Aussichten im Unternehmen für jeden, der sich entsprechend einbringt, sehr gut. Ich selbst bin im Unternehmen ja schon weit gekommen, und möglich ist generell vieles.

Text: mue, Ausgabe: 03/2018, Veröffentlicht am: 06.05.2018
Der Original-Text aus dem Magazin wurde für die Online-Version evtl. gekürzt bzw. angepasst.