Weltweit erstes Ornellaia-Restaurant in Zürich eröffnet

Premiere

Weltweit erstes Ornellaia- Restaurant in Zürich eröffnet

Die Namen der klassischen Supertuscans wie Sassicaia, Tigna­nello, Masseto oder Ornellaia lassen noch immer das Herz jedes Weingenießers höherschlagen. Seit Kurzem haben italo­phile Genießer einen neuen Anlaufpunkt in der Schweiz: In Zürich hat das weltweit erste Ornellaia-Restaurant eröffnet.

In der Küche amtet der Italiener Giuseppe D’Errico, der zuvor mit Gualtiero Marchesi an der renommierten Kochschule Alma wirkte und sein Talent im Drei-Sterne-Restaurant Troisgros im französischen Roanne entwickelte. »Meine Küche ist der Einfachheit, dem Geschmack und der Tradition verbunden. Michel Troisgros hat mir die Werte einer Speise eingeprägt: das Schöne, das Gute und das Einfache. Ornellaia hat seine sehr enge Bindung ans Terroir, auf dem die Trauben wachsen. Und das ist auch der Ausgangspunkt meiner Gerichte«, erklärt D’Errico seinen Stil.

 

Text: dm/ck, Ausgabe: 03/2018, Veröffentlicht am: 01.05.2018
Foto: Ornellaia