enfore und die Macht des Schwarms

Fotos: enfore, iStockphoto
Die Digitalisierung ist mehr als ein Gespenst, das durch das Gastgewerbe spukt. Sie ist der neue Mega-Trend – und glaubt man Experten, wird sie eher früher als später über Erfolg und Misserfolg maßgeblich mitentscheiden. Der aktuelle Status quo ist …Weiterlesen

Bitte ein Bit!

Foto: iStockphoto
Die Digitalisierung von Hotellerie und Gastronomie lässt sich gewinnbringend anwenden. Zumindest, wenn man alles richtig macht. Wir zeigen, in welchen Bereichen der Umstieg auf digitale Technik Sinn macht.
Auch in unserer Branche ist die Digitalisierung derzeit der Trend schlechthin. Sie …Weiterlesen

Geschüttelt oder gerührt?

In den angesagten Cocktailbars ist jedoch Kreativität oberstes Gebot. 
Lange Zeit war die Szene der klassischen amerikanischen Cocktailbars eher statisch: Es gab vor allem in den größeren Städten ein paar Bars, in die man abends auf einen Drink gehen konnte und …Weiterlesen

Närrisch viel los

Karneval, Fasching, Fasnacht – die närrische Zeit hat viele Namen und noch mehr Gesichter. Doch egal wo und auf welche Art die tollen Tage gefeiert werden: In Deutschland, Österreich und der Schweiz läuft ohne die Gastro­nomie und Hotellerie nichts in …Weiterlesen

Überschäumender Genuss

In den kommenden Wochen landen wieder edle Perlen in den Gläsern. HOGAPAGE verrät, wie der Gastronom davon profitieren kann, wie er der Luxusimage-Falle entkommt und welche Fehler er vermeiden sollte.
Ob Champagner oder Crémant (französischer Schaumwein, der nicht aus der Champagne …Weiterlesen

Appetit auf Luxus

Das Restaurant ist nach wie vor der beste Ort zum Feiern. Es gibt schließlich kaum etwas Schöneres, als sich im gediegenen Rahmen eines feinen Lokals mit Luxus­produkten verwöhnen zu lassen. Hummer, Kaviar und Trüffel gehören dazu – ein wenig Dekadenz …Weiterlesen

Es kommt meist anders, als Du denkst …

Foto: iStockphoto
Zur Selbstständigkeit muss man geboren sein? Sicherlich nicht! Genau genommen, war die Selbstständigkeit für die meisten Menschen sogar lange Zeit die natürlichste Art, sich ihre täglichen Brötchen zu verdienen. Erst im Industriezeitalter änderte sich das. Ein paar Voraus­setzungen sollte …Weiterlesen